Wie Shopware und Akeneo Ihren E-Commerce-Erfolg steigern können

Mit Shopware und Akeneo stellen wir Ihnen heute eine attraktive Kombination einer Geschäftsplattform mit einem Produktmanagementsystem vor, das nahezu alle Erwartungen an eine moderne E-Commerce-Lösung erfüllt.

Die Wahl des richtigen Shopsystems

Wenn Sie Ihr E-Commerce-Business starten oder einen Relaunch Ihres Onlineshops durchführen wollen, stellt sich eine grundlegende Frage: Welche Plattformen sind die richtigen, um Ihr E-Commerce-Projekt zum Erfolg zu führen?

Um hier eine sinnvolle Entscheidung zu treffen, müssen verschiedene Faktoren berücksichtigt werden, u.a.:

  • Implementierungszeit
  • Direkte Einsetzbarkeit von essentiellen Funktionen
  • Einfache Entwicklung von zusätzlichen Funktionen, die für interne Prozesse sowie das Herausstellen der Marke erforderlich sind
  • Integration in die bestehende IT-Landschaft und Kompatibilität mit Drittsystemen

Nach Abwägung der individuellen Anforderungen an den Onlineshop wird ein Shopsystem ausgewählt, das diese am ehesten erfüllt. Immer mehr unserer Kunden entscheiden sich hier für Shopware 6.

Gründe für Shopware 6

Shopware 6

1. API-First

Shopware 6 orientiert sich an den aktuellen technologischen Standards auf Basis des API-first Ansatzes. Ob der klassische Onlineshop, der Point of Sale, Social-Media-Plattformen wie Instagram Shopping oder Marktplätze: Mit der neuen E-Commerce-Lösung können alle Verkaufskanäle zentral mit nur einem System gesteuert werden.

2. Neue und individuelle Funktionen

Shopware 6 ist extrem schlank und flexibel, lässt sich schnell und unkompliziert erweitern und auf individuelle Anforderungen anpassen. Das schnell wachsende Ökosystem bietet zahlreiche Plugins, die zentral über den Plugin Manager verwaltet werden können.

3. Mobile Optimierung

Auch im Frontend bietet Shopware 6 grenzenlose Flexibilität. Basierend auf dem Framework Bootstrap und der Template-Engine Twig funktioniert der Shopware 6 Shop perfekt auf allen Endgeräten. 

4. Neue Erlebniswelten

Mit den neuen Erlebniswelten bietet Shopware 6 die besten Voraussetzungen, um eine moderne Markenplattform zu schaffen, die verkauft – die perfekte Verschmelzung von Content und Commerce.

Die Vorteile von Akeneo PIM

Akeneo PIM

Neben der Auswahl des passenden Shopsystems gibt es aber noch weitere wichtige IT-Werkzeuge für ein erfolgreiches E-Commerce-Business. So spielt beispielsweise das Produktdaten-Management eine immer wichtigere Rolle, um das Vertrauen der Kunden zu gewinnen und die Konversionsrate zu steigern. Mehr dazu können Sie in diesem Blog-Beitrag lesen.

Hier empfehlen wir den Einsatz eines Product-Information-Management-Systems, kurz PIM. Es handelt sich dabei um eine zentrale Plattform, die dazu dient, alle marketingrelevanten und technischen Informationen rund um die Produkte zu zentralisieren und zu optimieren.

In unseren Praxistests hat sich das Akeneo PIM etabliert. Das Symfony-basierte PIM-System punktet mit einer einfachen Handhabung, einer flexiblen Erweiterbarkeit sowie einem intuitiven und zielstrebigen Ansatz. Auch die Features von Akeneo sind überzeugend, Erweiterungen zeitnah realisierbar und das Setup sehr benutzerfreundlich.

Shopware und Akeneo: perfekt kombinierbar!

Shopware 6 und Akeneo bringen also eine Vielzahl an Funktionen mit, die den Anforderungen des wachsenden E-Commerce-Marktes gewachsen sind. Darüber hinaus lassen sich beide Lösungen mit dem Shopware 6 Akeneo Connector ganz einfach miteinander verbinden. Die Kombination der beiden Systeme bietet großes Potential, z.B.:

Internationales Wachstum zentral gesteuert

Verkaufen Sie in verschiedenen Ländern? Mit Akeneo PIM können Sie bestimmte Produkte bestimmten Ländern zuweisen, den Inhalt in der entsprechenden Sprache ergänzen oder verwalten, wie ein Produkt in einem bestimmten Land aussehen wird. Mit Shopware 6 können Sie diese zentral verwalteten Daten dann über verschiedene Kanäle ausspielen: auf regionalen Websites, Marktplätzen, Headless-Apps usw.

Effiziente Steuerung komplexer Produktsortimente

Wenn Sie Produkte verkaufen, die viele verschiedene Spezifikationen (z. B. Elektronik) oder breite Konfigurationen (z. B. Möbel) aufweisen, kann kein E-Commerce-System diese effektiv verwalten und abbilden. Das PIM Akeneo wurde hingegen speziell dafür entwickelt, genau diese Produktkomplexität sinnvoll zu organisieren. Über Shopware muss nun nur noch gesteuert werden, welche Daten über welchen Kanal verfügbar gemacht werden sollen.

Intuitive Benutzeroberfläche

Für schnelle, reibungslose Workflows ist ein einfach zu bedienendes User Interface unabdingbar. Zudem ist es für die Mitarbeiter weitaus komfortabler und angenehmer, mit  einem transparenten, intuitiven System zu arbeiten. Sowohl Shopware als auch Akeneo setzen neue Maßstäbe in Sachen Benutzerfreundlichkeit.  

Darüber hinaus bieten Shopware 6 und Akeneo viele weitere Vorteile, die Ihre Workflows effizienter gestalten und Ihre Conversion Rate steigern werden. Wenn Sie tiefer in diese Themen eintauchen möchten, haben wir hier ein paar lesenswerte Blog-Artikel für Sie zusammengestellt:

Produktdaten-Management mit dem PIM Akeneo als Erfolgsfaktor im E-Commerce

Akeneo: PIM-Integration mit über 300.000 Produkten

Shopware 6: Erster Überblick und Installation

Shopware 5 oder Shopware 6? Eine Entscheidungshilfe.

Shopware 6 – Ready for Production?!

Mehr aus unserem Blog

Digital Workplace im Reality-Check – die digital.manufaktur im Homeoffice
31. März 2020

Eines ist schon jetzt klar: 2020 wird uns allen als das Jahr der Corona-Krise mit tiefen Einschnitten in unseren privaten …

Mehr erfahren
Akeneo: PIM-Integration mit über 300.000 Produkten
30. April 2020

“Wir wollen unseren analogen Katalog für Handwerks-Bedarf in das digitale Zeitalter transformieren” – so lautete das ambitionierte Ziel der Firma …

Mehr erfahren
Produktdaten-Management mit dem PIM Akeneo als Erfolgsfaktor im E-Commerce
30. März 2020

Bevor ein Kunde etwas online kauft, informiert er sich intensiv bei verschiedenen Online-Händlern, Websites und sozialen Medien über das jeweilige …

Mehr erfahren
E-Commerce Messen und Ausstellungen 2018
19. Februar 2018

Auch 2018 wartet die E-Commerce-Branche wieder deutschlandweit mit hochinteressanten Messen, Kongressen und Labs auf, bei denen sich die Gelegenheit bietet, …

Mehr erfahren
FLSK wechselt mit der digital.manufaktur auf Shopware 6
6. Januar 2020

Das erfolgreiche Münchener Start-up FLSK hat die digital.manufaktur mit dem Wechsel von Magento 1 auf Shopware 6 beauftragt. Das Ziel: …

Mehr erfahren
Shopware 6: Erster Überblick und Installation
6. Januar 2020

Seit Januar 2020 ist Shopware 6.1 als Stable Version verfügbar. Die neue Version bringt dabei nicht nur neue Features mit, …

Mehr erfahren
Was macht eigentlich ein Backend-Entwickler?
27. August 2020

Adam ist durch und durch Backend-Entwickler. Seit 20 Jahren betreut er verschiedenste IT-Projekte – von C++ und Java über …

Mehr erfahren
Magento 2 – Ist ein Update sinnvoll und wenn ja, wann?
28. September 2016

Dieser Text soll beantworten, ob und wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist, von Magento 1 auf Magento 2 zu migrieren. …

Mehr erfahren

Hallo, mein Name ist Anika Le.

Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich gerne bei uns.

+49 511 76 38 44 90 hallo@digitalmanufaktur.com

1