Neue Google-Studie: “Millisekunden machen Millionen”

Von Ann-Kathrin Hofmann
2. Juli 2020
Lesezeit: 1 Minuten

Bereits eine Verbesserung der Seitenladezeit um 0,1 Sekunden zeigt positive Auswirkungen auf Seitenaufrufe, Konversionsraten und den durchschnittlichen Bestellwert in Onlineshops. Das zeigt eine neue Studie von Google und Deloitte vom Juni 2020. Das Forschungsteam untersuchte darin 37 führende europäische und amerikanische Markenseiten verschiedener Branchen und sammelte Daten zu über 30 Millionen Benutzersitzungen.

Die Ergebnisse unterstreichen, dass steigende Kundenerwartungen und die zunehmende Nutzung von Smartphones den Bedarf an mobiler Geschwindigkeit erhöhen. Laut Google wird sich dadurch die Wettbewerbslücke zwischen Marken, die herausragende mobile Erlebnisse bieten, und solchen, die dies nicht tun, deutlich vergrößern.

Google legt den Fokus auf M-Commerce

Google rechnet damit, dass sich Mobile Commerce zwischen 2019 und 2023 verdoppeln und letztendlich ¾ des gesamten E-Commerce-Umsatzes ausmachen wird. Um mit dieser Entwicklung Schritt zu halten, sollten Unternehmen jetzt höchste Priorität auf die mobile Optimierung ihres Onlineshops legen.

Im Zuge dieser Entwicklung hat Google nun auch ein Suchranking-Update angekündigt. Mit der Einführung der sogenannten Core Web Vitals werden in Zukunft jene Websites höher gerankt, die mobilen Nutzern eine besonders gute User Experience bieten.

Innovative Lösung: PWA

Shopbetreiber stehen jetzt vor vielfältigen Herausforderungen: Die stetig steigenden Anforderungen an das mobile Nutzererlebnis und die Performance lassen sich häufig nur schwer in die bestehende IT-Infrastruktur integrieren.

Ein Game Changer, der das Zeug hat, bisherige Herangehensweisen im E-Commerce zu revolutionieren, ist die Progressive Web Application (PWA). In diesem Blog-Artikel gehen wir im Detail auf das Thema PWA ein und erklären, warum diese neue Technologie unser Ansicht nach die Zukunft des Onlinehandels sein wird.

Mehr zum Thema

Ein Game Changer – PWA für E-Commerce

barstuff.de: Die Zukunft ist mobil.

Das Shop Frontend der Zukunft: hubble commerce

Headless Commerce: Das sind die Vorteile für Shopbetreiber

Mehr aus unserem Blog

7 psychologische Tricks für mehr Conversion im Onlineshop
3. Februar 2022 · Lesezeit: 7 Minuten

Ob jemand in Ihrem Onlineshop den Bestellen-Button klickt oder nicht, ist niemals eine rein rationale Entscheidung. Die Wissenschaft zeigt ganz …

Weiterlesen
Was macht ein Magento-Entwickler bei dmf?
27. Juli 2021 · Lesezeit: 3 Minuten

Max Kretschmer und Daniel Briegert sind neu bei dmf. Sie arbeiten als Backend-Entwickler für Magento-Shops. Okay. Und was genau macht …

Weiterlesen
Was ist so toll am Hyvä-Theme?
16. Juli 2021 · Lesezeit: 4 Minuten

Seit seiner Vorstellung auf der Reacticon Conference 2020, spätestens aber seit dem Release Anfang Februar 2021, sorgt das neue Magento-2-Theme …

Weiterlesen
E-Commerce Design: Der ultimative Leitfaden für erfolgreiche Onlineshops
4. April 2022 · Lesezeit: 10 Minuten

Was haben alle erfolgreichen Onlineshops gemeinsam? Neben einer reibungslosen technischen Funktionalität vor allem eines: ein E-Commerce-Design, das auf Conversion optimiert …

Weiterlesen
Personalisierung im Shop: Das sollten Sie vermeiden
16. September 2021 · Lesezeit: 3 Minuten

Die personalisierte Ansprache des Kunden ist entscheidend für die Akquise und Kundenbindung im E-Commerce. Marketer sind sich dessen bewusst. Das …

Weiterlesen