“Manu”: Neues Shopware 6 Theme für individuelle Markenplattformen

Mit Manu hat das dmf-Team ein flexibles und performantes Shopware 6 Theme entwickelt, das mit dem Fokus auf individuelle Markenerlebnisse, einer modularen Bauweise, einem klaren Design und cleveren Features überzeugt. Dennis und Florian waren bei der Entwicklung des Themes in den Bereichen Frontend Development und UX/UI-Design  beteiligt und erklären im Interview, was Manu zu bieten hat.

Mit welcher Intention habt ihr das neue Shopware 6 Theme entwickelt?

Dennis: Wir haben seit dem Release von Shopware 6 Anfang dieses Jahres bereits zahlreiche Onlineshops mit dem System umgesetzt. Dabei haben wir schnell festgestellt, dass SW 6, anders als SW 5, in der Standard-Version noch kein fertiges Verkaufs-Theme ist. Alles, was über die Erlebniswelten hinausgeht, ist nicht individualisierbar. Ein individuelles Markendesign ist also im Standard-Theme von Shopware 6 nicht ohne Entwicklerkenntnisse umsetzbar. Das wollten wir ändern.

Shopware 6 Theme
Entwicklung eines Marken-Shops mit den verfügbaren Einstellungen im Manu
Shopware 6 Theme

Wie seid ihr dabei vorgegangen?

Florian: Bei dmf sind wir ein großes interdisziplinäres Team aus den Bereichen Entwicklung, Design und Projektmanagement. Basierend auf unserer Erfahrung mit Shopware 6 aus unterschiedlichsten Projekten haben wir uns Gedanken gemacht, welche Funktionen SW 6 noch nicht beinhaltet, die aber unserer Ansicht nach hineingehören, um den Markencharakter eines Unternehmens adäquat im Onlineshop abzubilden. Unser Shopware-6-zertifiziertes Entwickler-Team hat das Theme dann umgesetzt und jetzt steht es zum kostenlosen Download bereit.

Welche konkreten Vorteile bietet Manu Unternehmen, die einen Onlineshop mit Shopware 6 aufsetzen wollen?

Florian: Dank der nativen und flexiblen Bauweise können Unternehmen viele wichtige Komponenten der Shopware-Storefront ganz individuell modifizieren, sodass sie zur jeweiligen Marke passen. Beispielsweise lassen sich Header und Footer unterschiedlich gestalten, Animationen einbauen, verschiedene Farben und Schriftarten auswählen und vieles mehr. Dadurch entsteht mit wenigen Klicks und ohne Entwicklungserfahrung ein Onlineshop mit durchdachtem Design, der ein positives Kundenerlebnis erzeugt und die Conversion Rate steigert.

Shopware 6 Theme Produktboxen
Unterschiedliche Varianten der Produktbox – umgesetzt mit Manu

Dennis: Neben der Integration des Corporate Designs hat Manu noch einen weiteren Vorteil: die schnelle Time-to-Market. Wir haben mit dem Shopware 6 Theme eine Basis geschaffen, von der aus ein individueller Onlineshop sehr effizient gestaltet werden kann. Es ermöglicht den zeitnahen Launch einer qualitativ hochwertigen E-Commerce-Plattform ohne großen Entwicklungsaufwand. 

Im Interview: Dennis (UI/UX-Design, Frontend Development) und Florian (UI/UX-Design)

Ann-Kathrin Hofmann

Unternehmenskommunikation

Mehr aus unserem Blog

Wie eine gute User Experience Ihren Umsatz steigern kann
12. Januar 2021

Früher ging es im E-Commerce primär um eine gute Usability, also eine funktionale und technisch einwandfrei bedienbare Benutzeroberfläche. Erkenntnisse der …

Mehr erfahren
Shop the Look: Der Onlineshop als Inspirationsquelle
28. April 2021

Bildlastige Social-Media-Plattformen wie Pinterest und Instagram erleben seit einigen Jahren einen massiven Hype, der auch für den E-Commerce eine wichtige …

Mehr erfahren
Modulares Design: Einheitliches Markenbild auf allen Endgeräten
10. Dezember 2020

“Modulares Design” wird schon seit Jahren in vielen Industriebereichen angewendet, um die Produktion, z.B. in der Automobil-, Bau- oder Möbelbranche, …

Mehr erfahren
Magento 2.4.2: Die Neuerungen im Überblick
10. Februar 2021

Mit Magento 2.4.2 ist seit dem 9. Februar eine neue Version des Shopsystems verfügbar. Das Release bietet nicht nur Bug …

Mehr erfahren
Was macht ein Magento-Entwickler bei dmf?
27. Juli 2021

Max Kretschmer und Daniel Briegert sind neu bei dmf. Sie arbeiten als Backend-Entwickler für Magento-Shops. Okay. Und was genau macht …

Mehr erfahren
Abo-Commerce: Wie Sie durch mehr Kundenbindung Ihren Umsatz steigern
4. März 2021

Abo-Commerce ist eine spannende Möglichkeit für Onlinehändler, um die Kundenzufriedenheit und -loyalität zu verbessern. Richtig angepasst an das Produktsortiment und …

Mehr erfahren
becker+flöge wechselt mit dmf auf Magento 2 Commerce Cloud
18. Februar 2021

Wir freuen uns, einen neuen Kunden begrüßen zu dürfen: Das renommierte Augenoptik-Unternehmen becker+flöge setzt in Sachen E-Commerce in Zukunft auf …

Mehr erfahren
Wie navigiere ich meine Kunden schneller zum Ziel?
27. November 2020

Das UI/UX-Design Ihres Onlineshops spiegelt nicht nur den Markenkern Ihres Unternehmens visuell wider, sondern ist auch essentiell für eine hohe …

Mehr erfahren

Hallo, mein Name ist Anika Le.

Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich gerne bei uns.

+49 511 76 38 44 90 hallo@digitalmanufaktur.com

1