Branchennews Februar 2020

28. Februar 2020
4 Minuten

Magento

Wie bereits in der Magento 2020 Roadmap angekündigt, tut sich bei Magento einiges: Der Support für Magento 1 läuft im Juni endgültig aus, dafür gibt es zahlreiche neue Updates und Funktionen für Magento 2.

Neues Release 2.3.4 – neue Funktionen und Stabilität

Am 28. Januar 2020 hat Magento die neue Version Magento Commerce und Magento Open Source 2.3.4 auf den Markt gebracht. Das selbsterklärte Ziel des Shopsystem-Entwicklers: Kundenerlebnisse erschaffen, die die Erwartungen übertreffen und somit für mehr Kundenbindung und nachhaltiges Wachstum sorgen.

Hier die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

Fokus auf Mobile Commerce

Magento setzt mit der Version 2.3.4 auf die Optimierung für mobile Endgeräte. Das hauseigene CMS PageBuilder wurde um neue Funktionen ergänzt und ist nun mit der 2019 entwickelten Progressive Web App PWA Studio kompatibel.

Integration von Adobe Stock

Durch die Integration von Adobe Stock haben Magento-Nutzer nun Zugriff auf professionelles Bild- und Videomaterial. Die Medien aus der Adobe-Content-Library können direkt in Magento 2.3.4 lizenziert und in den Online-Shop eingebunden werden.

Chat powered by dotdigital

Mit dem neu integrierten Chat-Agenten von dotdigital können Online-Händler einfach und effizient Gespräche mit Kunden und Interessenten führen und Dateien wie Tickets, Quittungen, Produktbilder, Demovideos, Marketingmaterialien usw. senden und empfangen.

Weitere Updates der neuen Magento Version 2.3.4 finden Sie hier.

Das nächste Magento Upgrade 2.3.5 ist für April 2020 geplant. Bei Magentno finden Sie eine Übersicht der geplanten Magento Releases.

Magento Innovations Lab

Magento hat eine sehr starke, globale E-Commerce-Community aus professionellen Entwicklern, die täglich neue zukunftsorientierte Lösungen für die Magento-Produkte implementieren. Im Magento Innovations Lab finden Sie spannende Neuentwicklungen aus der Community, die Impulse geben und neue Maßstäbe setzen.

Amazon Sales Channel Erweiterung

Mit der Amazon Sales Channel Erweiterung steht Magento-Nutzern nun eine offizielle Anbindung bereit, um Amazon Marketplace ganz einfach in den Online-Shop zu integrieren. Hier geht’s zum kostenlosen Download. Achtung: Die Erweiterung ist momentan nicht ohne Anpassungen für den deutschen Amazon Marktplatz nutzbar.

Magento setzt auf KI: Adobe Sensei

Auf der MagentoLive Europe im Oktober 2019 in Amsterdam wurde bereits die geplante Integration von Adobes Intelligence-Layer Sensei angekündigt. Mithilfe von Adobe Analytics und Adobe Target werden die Magento-Tools Sensei nutzen, um Kundendaten zu generieren und durch darauf basierende Produktempfehlungen stärker personalisierte Einkaufserlebnisse zu erschaffen. Seit Januar können Magento-Commerce-Kunden nun am Early Access Program teilnehmen, um das neue Feature auszuprobieren und Feedback zur weiteren Optimierung an Magento zu geben. Mehr dazu

Magento 1 – End of Life rückt näher

Der Support für die Magento Commerce-Version 1.14 bis 1.9 wird im Juni 2020 offiziell enden. Für Onlinehändler, die bisher mit diesem System gearbeitet haben, steht nun ein Update auf Magento 2 oder der Wechsel auf ein anderes Shopsystem wie Shopware 6 an. Nur so können sie auch in Zukunft wettbewerbsfähig bleiben und Sicherheitsrisiken vermeiden.

Einige Magento-1-Nutzer stehen jedoch vor dem Problem, dass sich die Migration auf Magento 2 oder ein anderes Shopsystem über den Juni hinaus verzögert. In diesem Fall sollte man sich professionelle Unterstützung holen, um den reibungslosen Betrieb auch in der Zeit des Übergangs zu gewährleisten. Zu empfehlen sind u.a. folgende Firmen und Initiativen:

MageOne bietet Online-Händlern, die Magento 1 weiterhin professionell nutzen möchten, kompetenten und langfristigen Support. Die Entwickler von MageOne implementieren u.a Sicherheitsupdates und technische Anpassungen, damit Magento 1 weiterhin mit den neuesten Technologien verwendet werden kann.

OpenMage hat ein eigenes Community-gesteuertes Repository erstellt, das auf Magento 1 basiert. Diese Option ist als längerfristige Alternative zur Magento 1 Community Edition konzipiert und zielt darauf ab, zukünftige Verbesserungen voranzutreiben. Die Initiative wird von einem Team von Community-Entwicklern unterstützt.

Darüber hinaus entstehen aktuell verschiedene weitere Community-Initiativen, die für die Übergangsphase Support für Magento 1 leisten wollen. Zu den Nennenswertesten darunter zählt der Plan von Netalico-Gründer Mark Lewis, eine unterstützte Plattform basierend auf Magento 1 CE zu implementieren.

Shopware

Shopware Community Day am 28.05.2020

Am 28. Mai steht wieder der Shopware Community Day an. In diesem Jahr findet das Event erstmals im Landschaftspark Duisburg-Nord statt – einer beeindruckenden Location zwischen Industriekultur und Natur. Auf dem Programm stehen spannende Experten-Vorträge über Entwicklungen und Trends, die den E-Commerce von morgen prägen. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Gelegenheiten, sich mit Gleichgesinnten aus der Community über brandaktuelle Themen im Onlinehandel auszutauschen und zu netzwerken. Mehr dazu

Neue SW 6 Features

Seit dem Release von Shopware 6 im Januar 2020, arbeitet Shopware weiterhin hart an neuen Funktionen für Version 6, um das System breit aufzustellen und den Feature GAP zu SW 5 aufzulösen. Sehr detaillierte und stets aktuelle Updates über den Fortschritt kann man in der Shopware 6 Public Roadmap verfolgen. In der E-Commerce-Branche wird gemunkelt, dass im Laufe des Frühjahrs / Sommers etliche spannende Shops auf der neuen Plattform launchen werden.

Akeneo

Gratis E-Book „PXM für Dummies“

Die Customer Experience ist zum Herzstück moderner Marketingstrategien geworden. Auf wettbewerbsintensiven Märkten stellt das Einkaufserlebnis aktuell für Marken und Händler den entscheidenden Differenzierungsfaktor dar. Akeneo hat in Zusammenarbeit mit Tessa und Productsup zu diesem Thema das E-Book “Product Experience Management für Dummies” herausgebracht. Das Buch klärt darüber auf:

Was es mit der “Experience Economy” (Erlebniswirtschaft) auf sich hat.
Warum es mehr als je zuvor darum geht, überzeugende Product Experiences zu kreieren.
Wie Sie anhand von 10 Schlüsseln eine PXM-Strategie in Ihrem Unternehmen etablieren.

Hier können Sie das E-Book kostenlos herunterladen.

E-Commerce-Szene

Messen & Konferenzen für Digitalexperten

Mit der E-Commerce Berlin Expo am 13. Februar hat die Veranstaltungssaison der E-Commerce-Szene begonnen. Wir waren mit einem Messestand vor Ort und haben zahlreichen interessierten Fachbesuchern unsere Progressive Web App hubble commerce vorgestellt.

Schauen Sie im Blog-Beitrag dmf on tour, auf welchen Events Sie uns 2020 noch treffen können. Hier finden Sie außerdem eine umfangreiche Übersicht aller wichtigen weltweiten Messen und Konferenzen der Digitalbranche.

Vue.js 3 kommt in Q2

Auf der Vue.js. Conference 2020 am 20. und 21. Februar in Amsterdam hat Evan You das Release von Vue.js 3 für das 2. Quartal 2020 angekündigt. Die wichtigste neue Funktion des Javascript-Frameworks ist die Composition API, mit der Features logisch strukturiert und ausgelagert werden können. Mehr dazu

Nofollow-Links: Ab März relevant fürs Google Ranking

Ab dem 1. März 2020 wird Google auch Links, für die das Nofollow-Attribut verwendet wurde, als als Hinweis für Crawling- und Indexierungs-Prozesse betrachten. Seiten, die viele ausgehende Links von großen Websites erhalten, könnten so eine Verbesserung im Google Ranking erfahren. Aufpassen sollten Webmaster in dem Fall, dass sie mit Nofollow Links ein Crawling durch Google komplett ausschließen wollen. Mehr dazu

Mehr aus unserem Blog

Vue.js 3 – Das sind die wichtigsten neuen Features
23. Februar 2020

Vom 20. – 21.02. hat unser Entwickler und PWA-Spezialist Lukas die Vue.js Conference in Amsterdam besucht. Mit über 2000 Teilnehmern …

Mehr erfahren
Ein Game Changer – PWA für E-Commerce
28. Dezember 2019

Die mobile Nutzung von Websites steigt kontinuierlich und hat überwiegend die Marke von 50% überschritten. Daraus ergeben sich vielfältige Anforderungen …

Mehr erfahren
Luxussachen.com ist Online
5. Oktober 2016

Sie sind modebewandert oder haben einen Faible für besondere Taschen? Mit Luxussachen.com haben wir einen auf dem Shopsystem Shopware basierten …

Mehr erfahren
Der Start in die Entwickler-Karriere: Praktikum bei der digital.manufaktur
2. Februar 2020

Marc und Michel sind Studenten der Medieninformatik und Mediendesigninformatik. In den letzten vier Monaten haben sie die digital.manufaktur als Praktikanten …

Mehr erfahren
Agenturtagebuch Juli + August 2018
3. September 2018

Hallo aus der digital.manufaktur!

Wieder einmal möchten wir Sie mit Neuigkeiten rund um das tägliche Treiben in unserer Agentur versorgen. …

Mehr erfahren
FLSK wechselt mit der digital.manufaktur auf Shopware 6
6. Januar 2020

Das erfolgreiche Münchener Start-up FLSK hat die digital.manufaktur mit dem Wechsel von Magento 1 auf Shopware 6 beauftragt. Das Ziel: …

Mehr erfahren
Shopware 6 – Ready for Production?!
9. Januar 2020

Das Release von Shopware 6.1 im Januar 2020 ist momentan eines der Top-Themen in der E-Commerce-Welt. Gerade auch im Hinblick …

Mehr erfahren

Hallo, mein Name ist Anika Le.

Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich gerne bei uns.

+49 511 76 38 44 90 hallo@digitalmanufaktur.com

1